Neurotemporales Processing
Energetisches Heilen & Wirbelsäulenaufrichtung


 
   

 



Die Hubmann Methode

Auflösung seelischer Ursachen - Nachlassen körperlicher Beschwerden

Bei der Hubmann-Methode werden die seelischen und emotionalen Ursachen körperlicher Symptome aufgelöst. Sie wirkt also auf mehreren Ebenen: Auf der seelischen und auf der körperlichen. 

Die Seele

Letztlich sind alle körperlichen Beschwerden Signale der Seele an uns. Die Schulmedizin spricht hier von der Psychosomatik.

Die Gültigkeit dieser Zusammenhänge und das traditionelle Wissen um sie zeigt sich an Redewendungen wie

- "Mir sitzt die Angst im Nacken"
- "Ich habe die Nase voll"
- "Mir läuft die Galle über"
- "Das liegt mir schwer im Magen"

Und wer kennt es nicht, dass der Rücken nach einem stressigen Tag besonders verspannt ist?

Das WISA- Prinzip

Das WISA (Wie Innen So Außen)-Prinzip: Wenn auf der seelischen Ebene energetische Blockaden gelöst werden, so vollzieht sich Gleiches auf auf der körperlichen, ohne dass der Körper berührt wird. 

Durch die Hubmann-Methode bekommen Sie 

- eine bessere Verbindung zu sich selbst
- Klarheit darüber, was und wohin Sie wollen und was und wohin nicht!
- Die Fähigkeit, sich besser abzugrenzen und sich selbst treu zu bleiben

Der Körper

Eine verformte Wirbelsäule ist sehr häufig der Auslöser für eine Vielzahl von Beschwerden, wovon Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfälle, Hüftschmerzen, Verspannungen im Hals und Nackenbereich, Schmerzen an den Schultern und Knieprobleme zu den offensichtlichsten gehören.

Wechselwirkungen Wirbelsäule - andere Körperteile

Doch auch ganz andere Symptome, von denen man es nicht auf Anhieb vermuten würden, hängen mit der Wirbelsäule zusammen. Jeder einzelne Wirbel steht in Verbindung mit bestimmten Organen und Körperteilen. Von daher ist es einleuchtend, dass, wenn ein Wirbel nicht an seinem Platz sitzt, sich dies auch auf die entsprechenden Organe auswirkt!

Unter anderen können folgende Beschwerden mit der Wirbelsäule zusammenhängen:

Hämorrhoiden, Allergien, Alzheimer, Asthma, Augenprobleme, Bandscheibenvorfälle, Bettnässen, Blähungen, Blinddarmreizungen, Blasenprobleme, diverse chronische Krankheiten, Darmleiden, Depression, Drüsenprobleme, Dysmenorrhoe, Ekzeme, Epilepsie, Fehlgeburten, Fett, Frauenleiden, Gelenkbeschwerden und sogar Aids.

Nach der Erstbehandlung sitzen die Wirbel wieder an ihrem Platz. Deshalb ist es nicht erstaunlich, dass auch die entsprechenden Krankheiten ausbleiben bzw. aufgelöst werden. Dies wird auch durch zahllose Studien der modernsten Forschung belegt.

Krankheiten der Atmungsorgane hängen beispielsweise sehr oft mit einer verschobenen Position der Wirbel TH1/TH3/TH10 in der Brustwirbelsäule zusammen.

Ein weiteres Beispiel sind Allergien, die häufig mit einer Verschiebung der Wirbel C2 / C4 an der Halswirbelsäule oder TH9 / TH11 an der Brustwirbelsäule einhergehen.
Eine gesunde, aufrechte Wirbelsäule ist daher maßgebend für gesunde Organe und ein gesundes, erfülltes Leben.

Die Erstbehandlung wirkt wie ein Systemneustart, durch den der Mensch wieder in seine Mitte kommt.
Die Haltung des Behandelten wird deutlich sichtbar aufrechter. 


In der Vergangenheit konnten wir in der Regel Schmerzen und Beschwerden bereits durch die Erstbehandlung um ca. 60 bis 70% reduzieren.

Gerne kümmern wir uns mit Ihnen gemeinsam auch um die restlichen 30 Prozent.

Was heißt das?

Die Erstbehandlung ist der Beginn eines Prozesses.
Die Weiterführung des Prozesses der zunehmenden Bewusstseinserweiterung, Klarheit und körperlichen Besserung unterstützen wir gerne im Rahmen von Coaching und Nachbehandlungen.

 

Kontakt